Landausflüge auf Ostsee Kreuzfahrten

Landausflüge in der Ostsee

Landausflüge in der Ostsee

Ostsee Kreuzfahrten sind natürlich vor allem auch „Sehreisen“. Man kann sie durchaus auch mit Städtereisen vergleichen. Auf einer einwöchigen Kreuzfahrt kann man vier bis fünf Metropolen kennenlernen. Zumindest einen Seetag gibt es aber immer auch. Man möchte ja auch mal einen Tag an Bord verbringen. Der große Vorteil einer Kreuzfahrt: Das Hotel fährt immer mit! Man muss die Koffer nur einmal aus- und wieder einpacken. Während der Nacht fahren die Kreuzfahrtschiffe und erreichen in den frühen Morgenstunden einen neuen Hafen. Frühaufsteher sind im Vorteil. Die morgentliche Annäherung an einen neuen Hafen ist ein sehr schönes Erlebnis. Für die Tage an Land gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man bucht einen organisierten Landausflug der Reederei, geht auf eigene Faust an Land oder bleibt an Bord. Das Kreuzfahrtschiff ist während der Liegezeit geöffnet. Man kann kommen und gehen wie man möchte.

Organisierte Landausflüge

Ausflugsbüro

Ausflugsbüro

Der Verkauf von organisierten Landausflügen ist für die Reedereien ein wichtiges Zusatzgeschäft. In jedem Hafen können die Urlauber aus einem interessanten Angebot wählen. Beispielhaft fügen wir das Landausflugsprogramm von Costa Kreuzfahrten bei.

Bereits ca. 4 bis 6 Monate vor Beginn der Ostsee Kreuzfahrt kann man die angebotenen Landausflüge einsehen und sogar bereits reservieren. Die Tickets der vorab gebuchten Landausflüge findet man am Anreisetag in der Kabine. Aber an Bord buchen geht natürlich auch. Am Anreisetag liegt neben dem ersten Tagesprogramm in der Regel ein ausführliches Landausflugsprogramm in der Kabine. Im Bordfernsehen gibt es zudem Filmbeiträge zu den meisten Landausflügen und normalerweise wird auch eine entsprechende Informationsveranstaltung an Bord angeboten. Für eine individuelle Beratung stehen die Mitarbeiter des Landausflugsbüros während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Dieses befindet sich normalerweise in der Nähe der Rezeption und ist auch ähnlich ausgestattet.

Informationen im Hafen

Informationen im Hafen

Wenn man den Wunschausflug gebucht hat, muss man sich an dem betreffenden Tag nur rechtzeitig zum Treffpunkt an Bord begeben. Dieser wird am Vorabend im Tagesprogramm genannt. Treffpunkte sind meistens eine Lounge, eine Bar oder das Theater. Hier bekommen alle Teilnehmer eine Nummer, die dann auch für einen bestimmen Bus gilt. Wenn Sie den Landausflug zusammen mit der Familie oder Freunden genießen möchten, sollten auch alle Landausflugsteilnehmer gemeinsam zum Treffpunkt gehen. Dann kann auch sichergestellt werden, dass Sie alle zusammen in einem Bus sitzen. Wenn die Zeit gekommen ist, begeben sich alle Landausflugsteilnehmer gemeinsam zur Gangway und dann zum Bus. Dort warten die örtlicher Reiseleiter. Die organisierten Landausflüge werden von Mitarbeitern des Landausflugsbüros und ortskundigen Reiseleitern begleitet.

Organisierte Landausflüge sind bequem und sicher. Der Gast muss sich um nichts kümmern und auch nichts vorbereiten. Trotzdem gehen viele Urlauber zumindest in den meisten Häfen auf eigene Faust an Land. Das liegt zum einen daran, dass die Preise der organisierten Landausflüge von vielen Urlaubern als teuer empfunden werden. Zum andern, ist es nicht jedermanns Sache, in einer Gruppe ein vorgefertigtes Programm abzuspulen.

Landausflüge auf eigene Faust

Segway Citytour Kopenhagen

Segway Citytour Kopenhagen

Man kann auf einer Ostsee Kreuzfahrt alle Häfen sehr gut auf eigene Faust erkunden. Eine Ausnahme ist vielleicht St. Petersburg. Hier benötigt man ein Visum, wenn man sich alleine in der Stadt bewegen möchte. In den Kreuzfahrtterminals gibt es normalerweise ein Büro oder einen Stand der Touristeninformation. Hier bekommt man Stadtpläne und viele Tipps. Zum Beispiel in Bezug auf öffentliche Verkehrsmittel. Landeswährung kann man, falls nötig, an Bord oder in den allermeisten Terminals bekommen. Die Möglichkeiten für Landausflüge auf eigene Faust sind vielfältig. In den Hafenportraits stellen wir die wichtigsten Häfen der Region vor.

Shuttlebusse der Reedereien

In vielen Häfen bieten die Reedereien einen kostenpflichtigen Shuttleservice vom Hafen ins Stadtzentrum an. Die Busse pendeln zwischen Hafen und Zentrum hin- und her. Die Preise liegen im Durchschnitt bei ca. 10 Euro pro Person. Ob es ein solches Angebot gibt, erfährt man normalerweise erst an Bord.

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Die so genannten Hop-on Hop-off Busse gibt es eigentlich in jedem Hafen. Die Busse (in manchen Städten gibt es auch Boote) fahren auf einer festgelegten Routen durch die Stadt. Die Fahrgäste können an jedem Haltspunkt aussteigen und – meistens ein halbe Stunde später – mit dem nachfolgenden Bus weiterfahren. Unterwegs gibt es über Kopfhörer Informationen auch in deutscher Sprache. Die Fahrpreise sind in jeder Stadt anders. Im Durchschnitt kostet ein 24-Stunden-Ticket 20 bis 25 Euro pro Person. Diese Busse sind sehr bequem, aber auch sehr zeitaufwendig. Manchmal wird man vom Hafen aus erst zu einem Haltepunkt in der Stadt gefahren.

Landausflüge lokaler Anbieter

Natürlich gibt es in jeder Stadt auch lokale Stadtführer mit speziellen Angeboten für Kreuzfahrer. Das Angebot ist genauso vielfältig wie das Angebot an organisierten Landausflügen. Von geführten Stadtrundgängen über Segway Citytouren bis zu geführten Fahrradtouren ist alles dabei. Die Angebote kann man gut und sicher über Plattformen wie Viator, GetyourGuide oder Kreuzfahrtausflüge.de buchen.

Öffentliche Verkehrsmittel/ Taxen

Langelinie Pier

Langelinie Pier, Kopenhagen

In den Städten im Ostseeraum gibt es ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz bestehend aus Bussen, S-Bahnen, Straßenbahnen und U-Bahnen. Die Anbindung der Häfen an das öffentliche Nahverkehrsnetz ist unterschiedlich gut. Informationen finden Sie bei den Touristeninformationen in den Kreuzfahrtterminals, auf den Webseiten der örtlichen Nahverkehrsgesellschaften und in unseren Hafenportraits. Fast immer benötigt man Landeswährung für die Tickets. Taxen warten vor jedem Kreuzfahrtterminal. Man sollte darauf achten, dass es um reguläre Taxen handelt und die Preisfrage vor der Abfahrt klären. Gibt es Taxameter, müssen diese auch eingeschaltet werden.

Mietwagen

Mietwagen spielen auf Ostsee Kreuzfahrten nur eine untergeordnete Rolle. Die meisten Häfen sind Großstädte. Da sind u.a. öffentliche Verkehrsmittel die bessere Wahl.

Fazit

Landausflüge auf eigene Faust sind individueller und meistens auch deutlich günstiger. Wichtig ist die rechtzeitige Rückkehr zum Hafen. Kreuzfahrtschiffe können auf einzelnen Gäste gar nicht oder nur kurz warten. Wer alleine an Land geht, sollte unbedingt das Tagesprogramm mitnehmen. Darauf stehen nämlich die Kontaktdaten des Hafenagenten über den man immer Kontakt zum Schiff halten kann. Sicher ist sicher!

Frontier Theme